Anzeige

Chelsea-Leihgabe :Berater klärt über Zukunft von Tiemoue Bakayoko auf

Video zum Thema
Anzeige

"Es gibt einige Vereine, die wirklich interessiert sind und wir haben viele Angebote erhalten, aber die Priorität liegt bei Chelsea", sagte Bakayoko-Berater und -Bruder Abdoulaye gegenüber der L'EQUIPE.

Tiemoue habe beschlossen, bei Chelsea zu bleiben, so der Spielervermittler weiter.

Chelsea hatte Bakayoko 2017 für 40 Millionen Euro vom AS Monaco verpflichtet. Im vergangenen Sommer liehen ihn die Blues für fünf Millionen Euro Gebühr an Milan aus.

Die Rossoneri hätten Bakayoko dank einer Kaufoption für 35 Millionen Euro fest verpflichten können.