Real Madrid :Berater spricht über Zukunft von Gareth Bale


In diesen Wochen wird davon ausgegangen, dass Gareth Bale seine letzte Saison für Real Madrid spielt. Dessen Berater bekräftigt zumindest, dass sein Mandant einen Abgang keineswegs forciert.

  • Andre OechsnerFreitag, 10.05.2019
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Anzeige

Aus hypothetischer Sicht war es am vergangenen Wochenende Zinedine Zidanes Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Gareth Bale.

Der Trainer schmiss den Waliser vor dem Heimspiel gegen den FC Villarreal (3:2) aus dem Kader.

Aus Spanien ist ohnehin zu vernehmen, dass Zidane in der kommenden Saison nicht mehr mit Bale plane und dieser Real Madrid verlassen solle.

Auch Bales Berater Jonathan Barnett ist nicht restlos davon überzeugt, ob Zidane seinem Klienten weiterhin vertraut.

"Ich bin mir nicht sicher, ob Herr Zidane möchte, dass er bleibt", wird der Agent von SKY SPORTS zitiert.

"Gareth hingegen möchte bleiben." 42 Pflichtspiele mit 14 Toren und sechs Vorlagen stehen in Bales Saisonstatistik.

Video zum Thema

Als Gründe für die Trennung werden vor allem aufgeführt, dass sich der 29-Jährige nur bedingt in die Mannschaft integriere und auch nach sechs Jahren in Madrid immer noch kein Spanisch spreche. Zudem hat Bale bei den Fans einen enorm schweren Stand.

Barnett lässt indes keine Zweifel daran, dass Bale gerne in Madrid bleiben möchte: "Interpretiert, was ihr wollt. Er hat einen Vertrag und wird diesen mit großer Zufriedenheit bis 2022 erfüllen. Er zählte und zählt meiner Meinung nach immer noch zu den drei, vier besten Spielern der Welt."

Und trotz allem schließt Barnett eine Rückkehr in die Premier League nicht zur Gänze aus.

Für diese müsse ein interessierter Verein jedoch "sehr viel Geld" in die Hand nehmen und das zahlen, "was er unserer Meinung wert ist. Es muss sehr viel Geld sein."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Anzeige