Transfermarkt :Berater: Zukunft von Ibrahim Afellay ist offen

ibrahim afellay fc barcelona 2
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Was passiert mit Ibrahim Afellay? Der niederländische Nationalspieler ist seit dem Sommer vom FC Barcelona an Schalke 04 ausgeliehen.

Der Vertrag sieht ein Ende der Ausleihe am Saisonende vor, doch Schalke besitzt laut Horst Heldt eine Kaufoption. Zuletzt erklärte dieser jedoch in der Sport Bild, er gehe davon aus, dass Afellay den Verein verlasse.

Beim FC Barcelona wird der 26-Jährige jedoch nicht gebraucht. Auf den offensiven Positionen herrscht bei den Katalanen ein Überangebot an hochklassigen Akteuren. Zudem warten weitere Toptalente wie Gerard Deulofeu auf ihren Durchbruch.

Afellays Berater äußerte sich nun über die Zukunft seines Mandanten. "Momentan gibt es noch keinerlei Entscheidung. Aber es ist auch noch früh. Wir werden sehen was passiert", sagte Karel Jansen laut "talksport".

Hintergrund


"Wir werden zunächst mit Barcelona sprechen. Auf Schalke ist die Situation unklar. Auch mit ihnen werden wir uns unterhalten", ergänzte Jansen.

Auch gegenüber einem Wechsel nach Italien zeigte sich der Berater aufgeschlossen: "Man weiß nie, was kommt. Es ist alles offen. Aber die Serie A ist eine interessante Liga. Allerdings gibt es keinerlei Anfragen derzeit."