Serie A :Beraterausgaben: Juventus Turin Italiens einsame Spitze

aaron ramsey 2020
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com

Juventus Turin nimmt auch in Sachen Beraterhonorare den Spitzenplatz im italienischen Fußball ein. Laut einer Auflistung des italienischen Verbands stiegen Juves Kosten in diesem Segment um 20 Millionen auf 44 Millionen Euro an.

Inter Mailand machte ebenfalls einen größeren Sprung, wendete 31,8 Millionen statt wie im Vorjahr 25 Millionen Euro für Berater- und Vermittlertätigkeiten auf.

Nebeneffekt: Juve und Inter vereinen insgesamt 40 Prozent der Gesamtausgaben auf sich.

Hintergrund


Der Zweitplatzierte Lazio Rom rangiert mit rund 4,5 Millionen Euro an Beraterausgaben auf dem 13. Platz der Serie A. Dem Vierten Atalanta Bergamo waren Dienste von externen Beratern 7,3 Millionen Euro wert.

Auf zweistellige Millionenwerte kamen ebenfalls der AC Mailand (19,6 Mio. €) sowie der AS Rom (23,2 Mio. Euro).

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!