Gebrochene Nase :Berkay Sahin verlangt Schadensersatz von Arda Tura


Ex-Barça-Profi Arda Turan (32) musste sich nach seiner Anklage aus dem vergangenen Oktober nun erstmals vor Gericht verantworten.

  • Fussballeuropa RedaktionMontag, 04.02.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Sexuelle Belästigung, Körperverletzung, illegaler Waffenbesitz: Die Anklagepunkte gegen Arda Turan sind heftig.

Die Istanbuler Staatsanwaltschaft fordert Medienberichten zufolge 12 Jahre Haft für den ehemaligen Mittelfeld-Star von Galatasaray, Atletico Madrid und dem FC Barcelona.

Was war passiert? Im Sommer soll Arda Turan türkischen Sänger Berkay Sahin bei einem Disco-Besuch die Nase gebrochen haben, nachdem der Ex-Nationalspieler zuvor dessen Frau belästigt haben soll.

Daraufhin soll Arda Turan mit einer Waffe zu Berkay Sahin ins Krankenhaus gefahren sein. Alles ein großes Missverständnis, beteuert Arda Turan.

Nun muss sich der 32-Jährige verantworten. Arda Turan erschien vor Gericht zur ersten Anhörung.

Berkay Sahin fordert Schadensersatz, weil er aufgrund seiner gebrochenen Nase keine Einnahmen als Sänger hatte.

Arda Turan legte  bei der Anhörung laut HURRIYET offen, dass sein monatliches Einkommen bei Basaksehir Istanbul 300.000 Euro beträgt.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige