AC Mailand Berlusconi erklärt Alexandre Pato für unverkäuflich

alexandre pato ac mailand tor
Foto: Natursports / Shutterstock.com

Nachdem Alexandre Pato unter der Woche seiner Unzufriedenheit über mangelnde Spielanteile freien Lauf gelassen hatte und Gespräche mit seinem Berater angekündigt hatte, bezog Milan-Boss Silvio Berlusconi am Samstag Stellung zur Personalie Pato.

"Pato steht nicht zum Verkauf, er bleibt hier", sagte der 76-Jährige auf dem Trainingsgelände der "Rossoneri" laut der italienischen Sporttageszeitung Gazzetta dello Sport.

Auch einen möglichen Tausch mit Mario Balotelli, über den italienische Medien in den vergangenen Tagen spekulierten, schloss Berlusconi aus. "Ich mag keine Tauschgeschäfte", stellte der ehemalige Ministerpräsident Italiens klar.

AC Mailand
Eine Ausleihe Patos, um die Spielpraxis des Brasilianers sicherzustellen, schloss Berlusconi hingegen nicht aus. Darüber habe er sich noch keine Gedanken gemacht, so Berlusconi.