Borussia Dortmund :Besiktas will Shinji Kagawa verpflichten – Spanien als Wunschoption


Im vergangenen Halbjahr wusste Shinji Kagawa im Dress von Besiktas Istanbul durchaus zu überzeugen. Die Türken haben den klaren Wunsch hinterlegt, den offensiven Mittelfeldspieler fest verpflichten zu wollen. Ein dauerhaftes Engagement am Bosporus erscheint trotz allem wenig realistisch.

  • Andre OechsnerDonnerstag, 27.06.2019
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Anzeige

Am Ende seiner halbjährigen Ausleihe zu Besiktas Istanbul standen für Shinji Kagawa 14 Einsätze mit vier Toren und zwei Assists in der Wertung – ein durchaus zufriedenstellender Wert.

Zufrieden sind auch die türkischen Verantwortlichen, die mit Kagawa eine längerfristige Zusammenarbeite forcieren.

"Wir planen mit Kagawa für die neue Saison", erklärt Besiktas-Präsident Fikret Orman bei BEINSPORTS.

Wo der Japaner die nächste Zeit spielen wird, ist derweil ungewiss. Bei Borussia Dortmund hat der 30-Jährige trotz Vertrag bis 2020 keine Zukunft mehr.

In der Vergangenheit äußerte Kagawa den Wunsch, in seiner Karriere in der spanischen LaLiga auflaufen zu wollen.

Von diesen Planungen weiß man auch in Istanbul, lässt aber dennoch nicht locker.

Orman fügt an: "Er hat einen Traum von der spanischen Liga. Nur wenn er einen Abnehmer in Spanien finden sollte, gehen wir getrennte Wege. Wir werden im Juli darüber reden."

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige