Forbes-Liste :Bestbezahlte Sportler: Lionel Messi stiehlt allen die Show


Der Fußball beherrscht in der Forbes-Liste der bestbezahlten Sportler der Welt die ersten Ränge. Während Lionel Messi den Spitzenplatz einnimmt, folgen ihm zwei weitere Fußballer auf den Plätzen zwei und drei.

  • Andre OechsnerMittwoch, 12.06.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes hat in dieser Woche seine alljährliche Liste veröffentlicht, in der die 100 bestverdienensten Profisportler der Welt gerankt sind.

Lionel Messi hat in den vergangenen zwölf Monaten am meisten Kasse gemacht.

Der Superstar des FC Barcelona führt die Rangliste mit 112,2 Millionen Euro an, mit etwas größerem Abstand dahinter folgen mit Cristiano Ronaldo (96,3 Mio.) und Neymar (92,8 Mio.) zwei ebenfalls im Fußball aktive Sportler.

Im letztjährigen Klassement führte der inzwischen zurückgetretene Box-Weltmeister Floyd Mayweather jr., der insgesamt 252 Millionen Euro erwirtschaftet hatte.

Beste Nicht-Fußballer sind in der aktuellen Wertung Canelo Alvarez (mexikanischer Boxer, 83 Mio.) und Roger Federer (Schweizer Tennis-Ass, 82 Mio.).

In den Top 100 werden lediglich zwei Deutsche gelistet.

Der viermalige Formel-1-Champion Sebastian Vettel belegt mit 35,6 Millionen Euro Rang 30, Mesut Özil vom FC Arsenal hat mit 26,7 Millionen Euro Platz 57 inne.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige