Ex-Barça-Verteidiger

Marc Bartra und Co.: Betis Sevilla will mit 3 Leistungsträgern verlängern

getty marc bartra 22062415
Foto: / Getty Images

Seit mittlerweile viereinhalb Jahren steht Marc Bartra bei Betis Sevilla unter Vertrag. Sein aktuelles Arbeitspapier läuft am 30. Juni 2023 aus. Nach Informationen der Sporttageszeitung Mundo Deportivo laufen bereits "seit Wochen" Verhandlungen über eine Verlängerung.

Bartra, der Borussia Dortmund wenige Monate  nach dem Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus in Richtung seiner spanischen Heimat verlassen hat, kommt unter Trainer Manuel Pellegrini regelmäßig auf der linken Innenverteidigerposition zum Einsatz.

Betis Sevilla

Seit seinem Wechsel nach Sevilla kommt der 1,84 m große Abwehrmann auf insgesamt 146 Pflichtspiele. Häufiger war Bartra für keinen anderen Klub am Ball. Für seinen Heimatverein FC Barcelona stand er in 103 Partien auf dem Rasen.

William Carvalho und Juanmi sollen ebenfalls verlängern

Vor dem Innenverteidiger läuft William Carvalho (30) im defensiven Mittelfeld auf. Auch der portugiesische Nationalspieler soll verlängern und befindet sich in Gesprächen mit dem Klub. Sein Arbeitspapier läuft ebenfalls in einem Jahr aus.

Der dritte im Bunde, den die Vereinsführung des amtierenden spanischen Pokalsiegers weiter an sich binden will, ist Juanmi Jimenez. Die Gespräche mit dem Flügelstürmer dürften sich am schwierigsten gestalten.

Der 29-Jährige ist mit 20 Treffern Top-Torjäger der Andalusier und weckt Begehrlichkeiten bei anderen Klubs. Allerdings ist Betis' Ausgangssituation besser, da Juanmis Vertrag noch zwei Jahre gültig ist deshalb kein ablösefreier Abschied am Ende der kommenden Saison droht. Laut der Tageszeitung ABC soll der Stürmer aus Malaga bis 2025 oder 2026 verlängern.