Nach Ansu Fati :Bitter für Barça: Jetzt fällt auch Sergio Busquets aus

sergio busquets 2020 01 001
Foto: imagestockdesign / Shutterstock.com

Sergio Busquets hat sich im Rahmen seines Länderspieleinsatzes gegen die Schweiz (1:1) eine Verletzung zugezogen. Nach 73 Spielminuten musste der Mittelfeldakteur vom Feld.

Am Sonntag teilte Spaniens Fußballverband mit: Busquets hat eine Blessur am Außenband im linken Knie erlitten. Damit fehlt der Welt- und Europameister nicht nur der Furia Roja im Nations-League-Spiel gegen Deutschland, sondern auch dem FC Barcelona.

Busquets muss dem Vernehmen nach eine dreiwöchige Zwangspause einlegen. Die LaLiga-Spiele gegen Atletico Madrid (21.11), Osasuna (29.11) und Cadiz (5.12) werden aller Voraussicht nach ebenso wie die Champions-League-Duelle mit Kiew (24.11) und Ferencvaros (2.12) ohne Busquets steigen. Im Topspiel gegen Juventus Turin (8.12) könnte er sein Comeback feiern.

sergio busquets 2019 09 001
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Hintergrund


Busquets' Position auf der Doppelsechs im 4-2-3-1-System von Ronald Koeman an der Seite von Frenkie de Jong dürfte in den kommenden Wochen Neuzugang Miralem Pjanic (30) einnehmen.

Das Aus von Busquets ist die nächste Hiobsbotschaft für den FC Barcelona. Zuletzt verletzte sich Ansu Fati (18) bereits schwer. Der Linksaußen muss nach einem Meniskusriss vier Monate pausieren.