Besiktas Istanbul :Bitteres Ende! Besiktas wirft Ricardo Quaresma raus

Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Ricardo Quaresma spielt in den Plänen von Besiktas und Boss Fikret Orman keine Rolle mehr.

"Ich wurde soeben vom Vereinspräsidenten informiert, dass er mich nicht länger als Teil des Teams und spielen sehen will", gab Quaresma auf INSTAGRAM bekannt.

Quaresma stand bereits von 2010 bis 2013 bei Besiktas unter Vertrag. 2015 kehrte er zurück an den Bosporus.

Sein Arbeitspapier läuft eigentlich noch bis zum Saisonende. Spielen wird Quaresma aber nicht mehr für den 15-fachen türkischen Meister.

Besiktas gab bekannt, dass der 35-Jährige für den Rest der gerade erst begonnenen Saison nicht mehr zum Kader zähle.

Ricardo Quaresma sei vom Mannschaftstraining freigestellt, um sich einen neuen Arbeitgeber zu suchen, so Besiktas weiter.

Anzeige

Sollte es bis zum Ende der Transferperiode keinen Vereinswechsel geben, werde Quaresma individuell trainieren.

Der Rechtsaußen hat für Besiktas 277 Partien absolviert, dabei 38 Tore erzielt und 78 Assists markiert.

Der Europameister von 2016 stand bei einigen namhaften Vereinen unter Vertrag, unter anderem dem FC Barcelona (2003/2004), Inter Mailand (2008/2009) oder Chelsea.

Seine Karriere startete der 80-fache portugiesische Nationalspieler (10 Tore) einst bei Sporting Lissabon.

» Loris Karius spricht über seine Zukunft

» Auf Leihbasis: Galatasaray bedient sich in der Premier League

» Check unsere App, oder folge uns auf Instagram, Facebook und YouTube!

Anzeige