Anzeige

Juventus Turin :Blaise Matuidi blickt auf PSG-Abschied zurück

blaise matuidi 2018
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Anzeige

Blaise Matuidi steht seit 2017 bei Juventus Turin unter Vertrag. Wäre es nach ihm gegangen, wäre der Wechsel bereits ein Jahr früher zustande gekommen.

Paris Saint-Germain stellte sich 2016 jedoch quer, woraufhin es Zoff zwischen Berater Mino Raiola und PSG gab.

Ein Jahr später bekam er dann die Freigabe. Die volle Rückendeckung von PSG spürte der Mittelfeldakteur da schon nicht mehr.

"Sie mir sagten, dass ich bleiben könnte, wenn ich wollte. Ich hatte die Wahl", blickt der Weltmeister gegenüber RMC zurück: "Aber ich spürte nicht, dass der Klub mich noch haben wollte, oder zumindest einige Leute im Verein."

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!

Anzeige