Olympique Lyon :Bleibt Nabil Fekir? Lyon-Manager Juninho spricht Klartext


Er ist Eigengewächs, Publikumsliebling und Mannschaftskapitän: Nabil Fekir. Doch Olympique Lyon wird zukünftig aller Voraussicht nach auf den Weltmeister verzichten müssen.

  • Fussballeuropa RedaktionSonntag, 14.07.2019
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com
Anzeige

Olympique Lyon macht sich kaum Hoffnungen auf einen Verbleib von Nabil Fekir.

Der Superstar steht nur noch bis 2020 unter Vertrag. Eine Verlängerung lehnt der 25-Jährige bisher ab.

Präsident Jean-Michael Aulas äußerte unlängst die Hoffnung, dass der offensive Mittelfeldakteur noch verlängern werde, Sportdirektor Juninho glaubt aber scheinbar nicht daran.

"Ich habe mit ihm gesprochen. Ich wollte ihn kennenlernen. Der Trainer mag den Spieler sehr. Er ist jemand, der für den Verein wichtig ist: Er ist ein Eigengewächs, ist Kapitän und Weltmeister. Aber ehrlich gesagt denke ich, dass es schwierig sein wird, ihn davon zu überzeugen, das Abenteuer fortzusetzen", sagte der brasilianische Manager bei der Vorstellung von Linksverteidiger Youssouf Koné.

Aber natürlich wolle man Fekir behalten, so der Ex-Profi: "Es liegt an ihm, mit seiner Familie eine Entscheidung zu treffen. Aber die Möglichkeit, dass er geht, ist da."

Fekir sei aber derzeit der einzige Spieler, bei dem es zu einem Abschied kommen könne, so Juninho.

Olympique Lyon hat in diesem Transfersommer bereits die beiden Leistungsträger Ferland Mendy (23, für 48 Millionen Euro zu Real Madrid) und Tanguy Ndombele (22, für 60 Mio. zu Tottenham) verkauft.

Folge uns auf Instagram, Facebook oder YouTube und check unsere App!

Video zum Thema

Anzeige