Blitz-Rückkehr: Patrick Cutrone vor Italien-Wechsel

11.01.2020 um 09:03 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
patrick cutrone
Foto: Ververidis Vasilis / Shutterstock.com

Großen Anteil daran, dass die Wolverhampton Wanderers mit Platz sieben eine starke Saison spielen, hat Sommerneuzugang Patrick Cutrone nicht.

Sieben Torbeteiligungen in 24 Pflichtspielen überzeugen wenig, meist kam er als Einwechselspieler zum Einsatz.

Der italienische Journalist Fabrizio Romano schreibt von einem vorzeitigen Wechsel zum AC Florenz.

Für die Wolves durchaus ärgerlich, hatten sie im vorigen Sommer doch die Rekordsumme von 18 Millionen Euro in Cutrone investiert, der damals vom AC Mailand losgeeist werden konnte.

Dem Vernehmen nach sind sich die involvierten Klubs handelseinig. Bei dem Geschäft handle es sich um eine Ausleihe inklusive Kaufpflicht, die verbindlich im Sommer 2021 greifen würde.

Zwei Millionen Euro soll die Ausleihe kosten, 16 Millionen der anschließende Fixkauf.