Anzeige

Borussia Dortmund :Abschied vom BVB? Bella Italia lockt Nuri Sahin

nuri sahin 4
Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Anzeige

Italienischen Medienberichten zufolge würde der AC Florenz den Mittelfeldregisseur gerne in die Toskana holen.

Bereits im Winter soll es soweit sein, die Fiorentina bereitet offenbar ein Angebot für die Januar-Transferperiode vor.

Nuri Sahin durfte bei Borussia Dortmund unlängst im DFB-Pokal gegen Union Berlin erstmals in dieser Spielzeit von Beginn an ran – ein seltenes Vergnügen.

Sonst ist der Spezialist für das defensive Mittelfeld bei Chefcoach Thomas Tuchel meist außen vor. Zwar lobt der Coach das Eigengewächs, doch die Konkurrenz im defensiven Mittelfeld ist groß.

Ist Nuri Sahin nach Jakub Blaszczykowski und wohl auch Neven Subotic der nächste Fanliebling, der den Signal Iduna Park verlässt?

Steine in den Weg legen würde Thomas Tuchel dem Mittelfeldakteur wohl nicht. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schließt einen Weggang des türkischen Nationalspielers zumindest nicht aus.

Gegenüber schwatzgelb.de erklärte Watzke: "Geht mal schwer davon aus, dass wir um Nuris Verdienste und Bedeutung wissen und das einzigartige Verhältnis von Nuri zu diesem Klub seine aktive Karriere überdauern wird."

Folge uns auf Google News!