Borussia Dortmund :Alexander Isak auf dem Weg zu Ronaldo?

alexander isak 2
Foto: Stefan Holm / Shutterstock.com

Der schwedische Nachwuchsstürmer wurde Anfang 2017 mit hohen Erwartungen von AIK Solna verpflichtet - für knapp neun Millionen Euro Ablöse.

Isak galt als neuer Stern am schwedischen Fußballhimmel, ein potenzieller Nachfolger von Megastar Zlatan Ibrahimovic.

Doch der heute 19-Jährige konnte beim BVB bisher nicht durchstarten, anders als junge Kollegen wie Christian Pulisic, Jadon Sancho oder Jacob Bruun Larsen.

Dortmund sucht einen Abnehmer für Isak. Laut GOL DIGITIAL könnte Isak zukünftig in Spanien seinen Traum vom Profifußballer nachjagen.

Hintergrund


Der Onlinezeitung zufolge hat Real Valladolid ein Auge auf den Youngster geworfen.

Bei dem Traditionsverein hat seit kurzem niemand geringeres als Ronaldo das Sagen. Der zweimalige brasilianische Weltmeister kaufte die Mehrheit an Valladolid.