Borussia Dortmund :Alexander Isak zurück zum BVB? Michael Zorc mit entscheidendem Verweis

alexander isak 2020 101
Foto: Christian Bertrand / Shutterstock.com

Im Winter 2017 kam Alexander Isak als großes Versprechen für die Zukunft. Doch bei Borussia Dortmund sollte er nie so wirklich heimisch werden. Seit 2019 spielt der großgewachsene Schwede für Real Sociedad. Im Baskenland läuft es momentan wie geschnitten Brot.

Isak schießt Tore am Fließband, in den letzten sechs Meisterschaftsspielen gelangen ihm überragende neun Tore. Hellhörig wird da vor allem ein Klub: der BVB. Die Schwarz-Gelben haben bei Isaks Abgang nämlich eine Rückkaufoption vereinbart, die bei 30 Millionen Euro liegen soll.

"Wir finden, dass er für sich den richtigen Schritt vollzogen hat. Ich glaube, seit dieser Saison ist er Stammspieler und hat viele Tore erzielt", nahm BVB-Sportdirektor Michael Zorc während der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Arminia Bielefeld (3:0), als er nach Isaks Lauf befragt wurde.

Hintergrund


Was er hinterher schob, deutet allerdings klar an, dass eine Rückkehr schon im Sommer dieses Jahres keine ernsthafte Option für den Bundesligisten ist. "Wir verfolgen das. Was soll ich Ihnen sagen? Wir sind froh, dass Erling hier ist", sagte Zorc.

Der Verweis auf Erling Haaland ist nur logisch. Der Norweger befindet seit seiner Veränderung hin zum BVB in absoluter Topverfassung und erzielte in 44 Pflichtpartien bockstarke 43 Tore. Solange Haaland also für den BVB wirbelt, dürfte eine Isak-Rückbeorderung kein Thema sein.