Anpassungsprobleme: U21-Coach di Salvo nimmt BVB-Ass Moukoko in Schutz

01.06.2022 um 22:37 Uhr
von Kevin Richau
Redakteur
Berichtet seit 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball.
youssoufa moukoko
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Antonio di Salvo berief Moukoko für die beiden EM-Qualifikationsspielen gegen Ungarn und Polen in das Aufgebot der U21 und sprach vor den kommenden Aufgaben auch explizit über seinen Stürmer. "Es war schon so, dass er eine schwierige Saison hatte", räumte der Nachfolger von Stefan Kuntz in einem Video des kicker ein. Zunächst sah es nach starken Auftritten in der Jugendauswahl der Nationalelf noch gut aus. "Dann war es schwierig, was allerdings für mich nicht überraschend kommt."

Bei Borussia Dortmund sei das Niveau selbst für einen so talentierten Spieler wie Moukoko nur schwer zu stemmen, wie di Salvo erklärte. "Es sind die ersten Male, wo er sich auch beweisen muss innerhalb einer international erfahrenen Profimannschaft. Der Körper muss sich anpassen."

Di Salvo: "Das gehört dazu zum Profifußball"

Moukoko hatte mit der physischen Belastung in der Herrenabteilung in der Tat zu kämpfen, fiel vermehrt verletzt aus. Kein Grund zur Beunruhigung, versicherte Antonio di Salvo seinem Schützling. "Das gehört dazu zum Profifußball. Das haben wir auch besprochen." Bei der U21 soll der Angreifer in den nächsten Tagen genügend Selbstvertrauen tanken, um im Verein wieder durchzustarten.

Nach dem kürzlichen Abgang von Erling Haaland winken Moukoko in der neuen Saison mehr Einsätze. Darüber hinaus kehrt Edin Terzic, der ein großer Förderer des 17-Jährigen war, auf die Trainerbank zurück. Vorgänger Marco Rose ließ Moukoko häufig draußen, damit sich dessen Körper nach den Verletzungspausen nicht gleich überanstrengte. Der Stürmer und sein Agent beschwerten sich dennoch regelmäßig und öffentlich über zu wenig Spielpraxis.

Video zum Thema
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG