Borussia Dortmund :Axel Witsel verzichtet für seinen BVB-Wechsel auf Millionen

axel witsel
Foto: Celso Pupo / Shutterstock.com

Ein langes Hin und Her fand vor dem Deal statt, doch nun ist Alex Witsel vom chinesischen Erstligisten Tianjin Quanjian zu Borussia Dortmund gewechselt.

Der Transfer soll endlich unter Dach und Fach sein, berichten KICKER und BILD übereinstimmend.

Dem Fachmagazin zufolge soll der 29-Jährige auf mehr als die Hälfte seines letzten Gehalts in China verzichten, um in der Bundesliga sein Können zeigen zu können.

Demnach verdient der Belgier beim BVB 7,5 Millionen Euro pro Jahr, im Reich der Mitte waren es noch 18.

Witsels Vertrag in der Chinese Super League wäre noch bis zum 31.12.2019 gültig gewesen. Er verzichtet also auf knapp 15 Millionen Euro.

Hintergrund


Die Ablöse für Alex Witsel beträgt beiden Medien zufolge die im Vertrag festgeschriebenen 20 Millionen Euro, um die es in den vergangenen Wochen allerhand Streit gab, da Tianjin Quanjian deren Existenz bestritten hatte.

Der 96-malige Nationalspieler, der bei der WM nur im unwichtigen dritten Vorrundenspiel nicht zum Einsatz kam, ist im Mittelfeld variabel einsetzbar.

Julian Weigl, der nach langwidrigen Adduktorenproblemen wieder fit ist, muss daher nicht um seine angestammte Sechser-Position fürchten.