Barça-Juwel zum BVB? Fabio Blanco im Fokus

29.04.2022 um 13:37 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
marco rose
Foto: / Getty Images

Fabio Blanco hat sich innerhalb der vergangenen Monate zum Stammspieler in der zweiten Mannschaft des FC Barcelona hochkatapultiert. Der 18-Jährige gilt als eines der größten Versprechen des spanischen Fußballs.

Nach Informationen der AS vertreten Borussia Dortmund wie auch Ajax Amsterdam eine extrem hohe Meinung von Blanco, der nach Möglichkeit im Sommer zu einem der beiden Klubs wechseln soll. Vorausgesetzt natürlich, Barça signalisiert Verkaufsbereitschaft.

Blanco stand schon im vorigen Sommer auf der Wunschliste der ganz großen Vereine – Real Madrid, Juventus Turin und zahlreiche Schwergewichte aus der Premier League hatten einen Transfer des U18-Nationalspielers avisiert.

Am Ende fiel die Wahl überraschend auf Eintracht Frankfurt, bei dem ihm der Sprung in den Herrenbereich allerdings nicht schnell genug ging. Barça zahlte daher im Januar 500.000 Euro Ablöse und holte Blanco zurück nach Spanien.

Nun könnte Barça sein Juwel für ein Vielfaches weiterverkaufen. Das hängt vor allem an den Planungen von Xavi Hernandez: "Fabio hat unserer zweiten Mannschaft mit entscheidenden Toren geholfen. Er kann auf beiden Seiten und in der Mitte spielen. Seine Entwicklung ist gut."

Verwendete Quellen: AS