Borussia Dortmund :Bei BVB-Abgang: Erling Haaland will die Bundesliga verlassen

imago erling haaland 2021 9
Foto: Poolfoto / imago images
Werbung

Es ist schon fast wahnsinnig zu denken, Erling Haaland bleibt Borussia Dortmund die nächsten Jahre erhalten. Wieder und wieder poppen Gerüchte um einen Wechsel zu den absoluten Topadressen des europäischen Klubfußballs auf. Irgendwann, dessen ist sich jeder bewusst, wird der BVB-Star diesen Avancen erliegen.

Das Wann steht zum jetzigen Zeitpunkt aber noch nicht fest. Laut SKY lässt sich jedoch konstatieren, dass Haaland bei einem nicht zu verhindernden Wechsel die Bundesliga hinter sich lassen möchte. Dem Bezahlsender zufolge kommt neben der Premier League wohl auch das spanische Fußballoberhaus für Haalands neue Destination infrage.

Hintergrund

Aus diesem Spektrum sind die Manchester-Klubs City und United sowie von der iberischen Halbinsel Real Madrid als Bewunderer des norwegischen Supertalents bekannt. Der FC Bayern wäre nicht nur wegen Robert Lewandowski, sondern auch wegen des vermeintlich zu hohen Gesamtpakets wohl aus dem Rennen.

Mit einem Weggang vom BVB wird in diesem Sommer jedenfalls noch nicht gerechnet. Davon gehen auch die schwarz-gelben Verantwortlichen weiterhin nicht aus. In rund eineinhalb Jahren steht die Gemengelage allerdings in einem anderen Licht.

Dann kann Haaland seinen aktuellen Arbeitgeber Medienberichten zufolge via Ausstiegsklausel verlassen. Die Summe dieses Passus variierte in den letzten Wochen und Monaten. Von 75 bis 100 Millionen Euro war meist die Rede.

Video zum Thema