Anzeige

Borussia Dortmund :BVB baggert an Barça-Juwel - kommt es zum Tausch?

michael zorc 2
Foto: Fingerhut / Shutterstock.com
Anzeige

Wie die BILD-ZEITUNG berichtet, ist Dortmund an Südkorea-Juwel Seung-Woo Lee (19, Vertrag bis 2019) vom FC Barcelona interessiert.

Die Späher der Schwarzgelben haben den südkoreanischen Offensivakteur demnach zuletzt bei der U20-Weltmeisterschaft unter die Lupe genommen.

Dabei hinterließ Seung-Woo Lee nicht nur bei Dortmunds Scouts einen hervorragenden Eindruck - auch Fans begeisterte er mit einer Vorlage und zwei Toren gegen Guinea und Argentinien.

Lee steht seit sechs Jahren bei den Katalanen unter Vertrag. Unter anderem seine Verpflichtung brachte Barcelona Ärger ein.

Weil man gegen die Vorschriften der FIFA bei Transfers minderjähriger Spieler verstoßen hatte, musste Barça ein Jahr auf die Verpflichtung bzw. Registrierung neuer Akteure verzichten.

Bei Barça rückt der Linksaußen in diesem Sommer in die Zweitvertretung Barcelona B auf. Die Truppe steht nach einem 4:1 im Hinspiel gegen Racing Santander in den Playoffs vor dem Aufstieg in die zweite Liga.

In der ersten Mannschaft wird Seung-Woo Lee zeitnah wohl nicht regelmäßig zum Einsatz kommen, schließlich heißen dort die Konkurrenten Neymar, Lionel Messi und Luis Suarez.

Borussia Dortmund würde Seung-Woo Lee offenbar gerne die Aussicht auf mehr Spielpraxis geben.

Allerdings ist der BVB nicht alleine mit seinem Interesse, auch die beiden Manchester-Klubs City und United sind heiß.

Dass Barça sein Juwel ziehen lässt, scheint jedoch aktuell wenig wahrscheinlich.

Zum Umdenken bringen könnte Barcelona aber womöglich ein Tauschgeschäft mit Ousmane Dembele. An dem Flügelstürmer zeigte Barça bereits 2016 Interesse.

Auch nun soll der Shooting-Star der Schwarzgelben wieder im Visier der Katalanen sein. Barcelona müsste aber zusätzlich zu Lee eine stattliche Ablösesumme zahlen, um Ousmane Dembele aus Dortmund loszueisen.

Folge uns auf Google News!