BVB-Boss Watzke macht Ansage an Leipzig

01.08.2022 um 06:55 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
hans joachim watzke
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

"Was man bei uns in Dortmund nicht vergessen darf: Die Kaderkosten sind konstant geblieben – anders als etwa in Leipzig, wo die Personalausgaben um 61 Millionen Euro gestiegen sind", verweist der Geschäftsführer der Schwarzgelben auf die Vertragsverlängerung von Christopher Nkunku in Leipzig.

Die Sachsen konnten nicht nur den europaweit umworbenen französischen Nationalspieler halten, sondern auch den ebenfalls auf dem Transfermarkt begehrten David Raum von 1899 Hoffenheim für 26 Millionen Euro Ablöse verpflichten.

Watzke nimmt RB Leipzig in die Pflicht: "Die natürliche Verantwortung für einen Titelkampf, die man dem BVB gerne zuschiebt, darf man irgendwann gerne mal auf ein paar Schultern mehr verteilen. In Leipzig wird gute Arbeit geleistet, da steckt auch finanzielle Power dahinter."

Auch Bayer Leverkusen sieht der BVB-Boss als Bayern-Herausforderer. Der große Meisterschaftsfavorit bleibe aber der FC Bayern: "Die Klubs müssen alle miteinander versuchen, dass aus der Favoritenrolle nicht wieder der Titel herausspringt."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: kicker
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG