BVB duelliert sich mit Chelsea um PSG-Talent Ismael Gharbi

14.01.2022 um 08:10 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago ismael gharbi
Foto: Picture Point LE / imago images
VIDEO ZUM THEMA

Ismael Gharbi steht in den kommenden Wochen vor einer zukunftsweisenden Entscheidung. Der Vertrag des 17-Jährigen bei Paris Saint-Germain läuft aus und soll verlängert werden. Laut dem Portal CulturePSG verfolgt Gharbi eher das Ziel, an der Seine zu bleiben.

Borussia Dortmund beobachtet das Treiben sehr genau. Der BVB soll bereits in der Vergangenheit an Gharbi und dessen Management herangetreten sein. Die Schwarz-Gelben seien im Falle eines Umdenkens der Spielerseite bereit, erneut den Kontakt zu suchen.

Gharbi hat sich die letzten fünfeinhalb Jahre in der Pariser Nachwuchsschmiede ausbilden lassen und gab im französischen Supercup im August sein Profidebüt. Noch kommt der aktuelle U18-Natioanlspieler Frankreichs erst auf drei Kurzeinsätze im Erwachsenenbereich.

Dem Journalisten Fabrice Hawkins zufolge taucht Gharbi auch auf dem Radar des FC Chelsea sowie weiteren namentlich nicht genannten Klubs aus der Premier League auf. Auch Hawkins berichtet darüber, dass der offensive Mittelfeldspieler eher zu einer PSG-Verlängerung tendiere.

Verwendete Quellen: CulturePSG
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG