BVB fragt wegen Barça-Schatz Mika Marmol an

02.12.2021 um 09:02 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago mika marmol
Foto: ZUMA Press / imago images
Aktuelles Video über den BVB

Borussia Dortmund interessiert sich offenbar für Mika Marmol. Laut der Mundo Deportivo fragte der amtierende DFB-Pokalsieger wegen des Innenverteidigertalents des FC Barcelona an – genauso wie der FC Sevilla.

Marmol, 20-jährig, hat die letzten Stufen seiner Fußballausbildung in der berühmten Akademie La Masia durchlaufen und ist in der zweiten Mannschaft gesetzter Stammspieler. Marmol hat in dieser Saison noch keine Spielminute verpasst.

Was den gebürtigen Katalanen vor allem interessant macht, ist sein starker Fuß. Marmol führt den Ball mit Links, was auch Profitrainer Xavi Hernandez auf den Plan treten lässt. Der verfügt mit Clement Lenglet und Samuel Umtiti über zwei Optionen, die ihm nicht wirklich behagen.

Xavi soll sich schon weit vor seiner Unterzeichnung im Camp Nou Scoutingberichte über Marmol eingeholt haben. Der Vertrag des Abwehrmanns läuft noch bis 2023 und Barça wird angesichts der hervorragenden Entwicklung nicht im Sinn haben, Marmol abzugeben.

An Optionen mangelt es dem ehemaligen spanischen U19-Nationalspieler nicht. Im Sommer sollen bereits der FC Getafe und RCD Mallorca wegen eines Wechsels vorgefühlt haben. Auch Celtic Glasgow wollte Marmol angeblich verpflichten.

Verwendete Quellen: Mundo Deportivo