Borussia Dortmund :BVB-Gerüchte um Merih Demiral: Sebastian Kehl mit Klartext

merih demiral
Foto: Marco Canoniero / Shutterstock.com
Werbung

"Ich werde keine Namen kommentieren. Aber einen Transfer in dieser Größenordnung werden wir in diesem Jahr – Stand jetzt – nicht mehr stemmen", sagte Lizenzspielerchef Sebastian Kehl gegenüber der Bild. Man habe durch die Folgen der Pandemie einen dreistelligen Millionenbetrag verloren.

Juventus Turin soll für Merih Demiral 35 Millionen Euro Ablöse fordern. Nach Kehls Worten steht fest: Zu diesem Preis wird der türkische Nationalverteidiger nicht nach Dortmund wechseln.

Hintergrund

Laut Sport1 arbeitet der BVB an einer Alternativlösung. Demnach forcieren die Schwarzgelben eine Leihe mit Kaufoption. Abzuwarten bleibt, ob sich Juve auf diese Lösung einlässt.

Video zum Thema