Anzeige

Borussia Dortmund :BVB-Gerüchte um Trapp: Dortmund-Präsident Rauball meldet sich zu Wort

kevin trapp
Foto: Vlad1988 / Shutterstock.com
Anzeige

Der Schlussmann von Paris Saint-Germain sei zwar "ein feiner Kerl, der in jede Mannschaft passt" und ein "toller Torwart", lobte Reinhard Rauball den deutschen Nationalkeeper. Aber: " Er ist Stand jetzt nicht im Gespräch."

Generell wollte er eine Verpflichtung des Ex-Frankfurters aber nicht ausschließen. Rauball formuliert es so: "Zu einem anderen Zeitpunkt kann sich die Faktenlage anders gestalten."

Trapp ist aktuell bei PSG nur die Nummer zwei hinter Alphonse Areola, nachdem Cheftrainer Unai Emery in der vergangenen Saison noch eine Torwart-Rotation praktiziert hatte.

Bei Borussia Dortmund wurde er als Konkurrent für Roman Bürki ins Gespräch gebracht. Mit dem Schweizer Nationalkeeper sollen die BVB-Bosse nicht restlos zufrieden sein.

Folge uns auf Google News!