Borussia Dortmund :BVB-Gerücht um Valentino Lazaro

valentino lazaro 2020 01 001
Foto: cristiano barni / Shutterstock.com
Werbung

Valentino Lazaro (25) scheint der Plan B von Borussia Dortmund auf der rechten Flügelbahn zu sein. Inter Mailand will den Außenbahnspieler laut Sport1 erneut verleihen. Der BVB könnte daher auf den Plan treten. Benfica sei stark an einem Leihgeschäft interessiert.

Im Spiel des BVB wurde vor allem die rechte Außenbahn als Schwachstelle identifiziert. Der aufstrebende Mateu Morey wird dort in diesem Jahr nicht mehr spielen, Thomas Meunier arbeitet nach Verletzung an seiner Rückkehr und Felix Passlack wirkt in vielen Situationen überfordert.

Hintergrund

"Wir bewerten die Situation immer wieder aufs Neue und schauen uns um", deutete BVB-Sportdirektor Michael Zorc an, dass die Möglichkeit auf weitere Neuverpflichtungen besteht. "Aki Watzke hat klar gesagt, dass wir aus wirtschaftlichen Gründen nichts machen, wenn uns nicht noch ein Spieler verlässt. Aber natürlich schauen wir uns um. Wir haben noch ein paar Tage Zeit."

Um Handlungsspielraum für Transfer zu haben, müsste sich der BVB aber erst noch Budget freischaufeln. Thomas Delaney soll kurz vor dem Wechsel zum FC Sevilla stehen. Roman Bürki, Marius Wolf und Nico Schulz sollen ebenfalls noch verkauft werden. Für das Trio liegt bisher aber keine Angebot vor.

Video zum Thema