Borussia Dortmund BVB hat Bartlomiej Dragowski weiter im Blick

imago bartlomiej dragowski 220322
Foto: HochZwei/Syndication / imago images

Borussia Dortmund ist offenbar noch immer an Bartlomiej Dragowski interessiert. Die italienische Tageszeitung La Nazione nennt den BVB neben dem SSC Neapel als möglichen Käufer des Torhüters vom AC Florenz.

Dragowski war in der vorigen Saison Stammkeeper, hat in der laufenden Spielzeit allerdings Verletzungsprobleme und fiel deshalb bereits zwei Monate aus. Das hat den 24-Jährigen in der Hierarchie nach hinten fallen lassen. Dragowskis Vertrag läuft 2023 aus, Florenz soll mindestens elf Millionen Euro Ablöse fordern.

Vor fast genau einem Jahr bestätigte Dragowskis Berater Mariusz Kulesza das BVB-Interesse an seinem Klienten: "Natürlich freue ich mich sehr, dass große Vereine, die in der Champions League spielen, an Dragowski interessiert sind."

Borussia Dortmund

Damals suchte der DFB-Pokalsieger noch nach einer neuen Nummer 1, die er schließlich in Gregor Kobel gefunden hat. Marwin Hitz verfügt noch über einen bis 2023 datierten Vertrag und stellt einen mehr als soliden Kobel-Backup dar.

Mit Roman Bürki verlässt den BVB zwar einer der Torhüter im Sommer in Richtung des neu gegründeten St. Louis City SC. Dass die Schwarz-Gelben elf Millionen Euro für einen reinen Kobel-Konkurrenten ausgeben, ist jedoch ausgeschlossen.