Borussia Dortmund :BVB-Rückkehr? Marius Wolf schafft klare Verhältnisse

imago marius wolf 2021 1
Foto: Nordphoto / imago images
Werbung

Im EXPRESS-Interview bestätigt Marius Wolf, dass er nach einem Jahr beim 1. FC Köln zunächst wieder zu seinem Stammklub Borussia Dortmund zurückkehren wird.

"[…] Auch wenn es eine schwierige Saison war, hatte ich hier eine tolle Zeit in einer super Stadt und mit einer guten Truppe", erklärt der Außenbahnspieler.

An Borussia Dortmund ist Wolf noch bis 2023 gebunden, verbrachte vor seiner Ausleihe nach Köln aber schon eine Saison bei Hertha BSC. "Ich will es noch einmal versuchen und mich unter dem neuen Coach Marco Rose durchsetzen", wittert Wolf die Chance, sich drei Jahre nach seinem BVB-Wechsel dort auch endlich durchsetzen zu können.

Hintergrund


Womöglich bekommt der gebürtige Oberfranke die Möglichkeit, sich auf der Position des rechten Außenverteidigers festzuspielen. Lukasz Piszczek verlässt den BVB, Mateu Morey fällt aufgrund seines Knietotalschadens noch lange aus und weder Thomas Meunier noch Felix Passlack konnten sich bisher empfehlen.

Ob Rose tatsächlich auf Wolf vertraut, der für den FC 31-mal in der Bundesliga meist auf der offensiven Außenbahn spielte, wird sich in der Saisonvorbereitung herauskristallisieren. Für den BVB absolvierte Wolf bisher lediglich 23 Pflichtspiele. Den Schwarz-Gelben kostete der 26-Jährige einst fünf Millionen Euro.