Borussia Dortmund :BVB und FC Liverpool scouten US-Nachwuchsmann Reed Baker-Whiting

imago reed baker whiting 071021
Foto: Icon SMI / imago images
Werbung

Borussia Dortmund hat offenbar einmal mehr ein Fußballjuwel aus den Vereinigten Staaten im Visier. Nach MLSsoccer.com-Informationen wurde Reed Baker-Whiting vom BVB, dem FC Liverpool sowie Manchester City persönlich begutachtet. Ein möglicher Transfer in europäische Gefilde sei allerdings noch "weit, weit weg".

Baker-Whiting stammt aus dem Nachwuchs der Seattle Sounders und war zuletzt an den Zweitligisten Tacoma Defiance verliehen, für den er zwölfmal zum Einsatz kam. Baker-Whiting verzeichnet aber auch schon vier Begegnungen in der Major League Soccer, der höchsten US-Liga – und das mit gerade mal 16 Jahren.

Hintergrund

"Reed ist ein vielversprechender Spieler, der auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist. Die Tatsache, dass er seit fast einem Jahr mit der ersten Mannschaft trainiert zeigt, dass er mit seinen 16 Jahren in der Lage ist, auf den höchsten Ebenen unserer Organisation mitzuspielen", erklärte Sounders-Funktionär Craig Waibel kurz nach dem Baker-Whiting im Mai dieses Jahres einen Profivertrag bis Ende 2024 unterzeichnete.

Baker-Whiting gilt als eines der großen Talente seines 2005er-Jahrgangs. Bis der Fußball aufgrund der Corona-Pandemie lahmgelegt wurde, war Baker-Whiting regelmäßig mit der U15-Auswahl seines Heimatlands unterwegs.

Video zum Thema