BVB wirbt wohl vergeblich um Sebastien Haller

30.05.2022 um 07:23 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
sebastien haller
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Der bereits fixe Transfer von Karim Adeyemi reicht Borussia Dortmund für die kommende Saison nicht aus. Den nach England auswandernden Erling Haaland will der BVB durch einen zweiten Mittelstürmer ersetzen, der ähnlich wuchtig daherkommt.

Sebastien Haller (27) galt zuletzt als präferierte Option der Dortmunder Planungsabteilung. Das mag vielleicht so sein, Ajax Amsterdam spielt bei dem Ganzen aber offenbar nicht mit. Nach Angaben des Brancheninsiders Pedro Almeida haben die Niederländer nicht vor, Haller zu verkaufen. Alle Verhandlungen seien gestoppt worden.

In der Grachtenstadt wird zur neuen Saison Alfred Schreuder auf Erik ten Hag folgen. Der plant scheinbar fest mit Haller und hat keine Lust darauf, in diesem Sommer wieder einen Umbruch zu moderieren.

Die Abgänge von Noussair Mazraoui (24, FC Bayern) und Andre Onana (26, wohl Inter Mailand) sind bereits offiziell bestätigt. Hinzu kommt sehr wahrscheinlich Ryan Gravenberch (20), der unmittelbar vor dem Wechsel nach München steht. Zudem sind die Flügelspieler Antony (22) und Nicolas Tagliafico (29) auf dem Transfermarkt sehr begehrt.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Pedro Almeida
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG