Borussia Dortmund :Christian Pulisic: Sein Papa beendet die Abschiedsgerüchte - aber nur vorerst

christian pulisic borussia dortmund
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com

Die Buhlerei um Christian Pulisic nimmt kaum eine Pause. Der FC Chelsea, der FC Liverpool oder Real Madrid wollen den US-Amerikaner am liebsten sofort verpflichten.

Doch er soll noch bei Borussia Dortmund bleiben. Das hat sein Vater Mark zumindest bei SKY SPORTS verraten.

"Momentan spielt Christian für Dortmund und dort plant er auch nächstes Jahr zu spielen", sagte er deutlich.

Wenn Christian Pulisic den BVB aber verlassen wird, dann hat wohl ein Klub aus der Premier League die besten Karten.

Hintergrund


Davon träume sein Sohn seit seiner Kindheit, bekräftigte Mark Pulisic abermals und schob gleich hinterher:

"So wenige Spieler bleiben heutzutage ihre ganze Karriere bei einem Verein, deswegen sind die Chancen, dass er zu anderen Klubs in andere Ligen wechselt, sehr wahrscheinlich."

Der 19-Jährige entscheide am Ende allein, ob und wohin er wechselt.

"Ist es richtig in Dortmund zu bleiben? Wer weiß. Ist es richtig, zu einem anderen Klub zu wechseln? Er denkt vielleicht so, oder jemand anderes denkt so, aber vielleicht denkt der Spieler auch gar nicht darüber nach", so Papa Pulisic.

Letztendlich würde "die finale Entscheidung" bei seinem Sohn liegen.

2015 war es einfach "perfektes Timing" von Borussia Dortmund, dass sie bei Christian Pulisic anfragten und ihn sofort überzeugten.

"Er war bereit und verstand, welche Opfer der Job mit sich bringt. Wir waren eine Woche dort, haben den Sportdirektor kennengelernt, die Jugend-Coaches, auch Jürgen Klopp. Christian fühlte sich wohl."

"Zurück zu Hause sagte er, wenn er diesen Schritt macht, dann ist Dortmund der richtige Ort", erinnerte sich Pulisic Senior und verriet auch, dass ein Wechsel in die Jugendakademie des FC Barcelona misslang.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!