Borussia Dortmund :Christian Pulisic: Sein Vater äußert sich zu den jüngsten England-Gerüchten

christian pulisic 2018
Foto: CosminIftode / Shutterstock.com

Christian Pulisic ist heiß begehrt. Manchester United, der FC Liverpool und nun auch Tottenham sollen Interesse am Dortmunder haben. Doch der Amerikaner soll bleiben, sagt sein Vater.

"Jede Woche wird er mit einem anderen Verein in Verbindung gebracht", sagte Mark Pulisic bei SKY.

"Wir schauen nun, was die beste Lösung für ihn ist. Es gibt keine konkreten Verhandlungen und im Moment spielt er für Borussia Dortmund. Dort plant er auch in den kommenden Jahren zu spielen."

Irgendwann einmal will aber auch Christian Pulisic den BVB verlassen, so viel verriet sein Vater.

Hintergrund


"Ich denke", sagte er weiter, "dass die Premier League eine Liga ist, die ihn schon immer fasziniert und inspiriert hat. Dass ein Spieler heutzutage nur bei einem Verein spielt, ist sehr unwahrscheinlich, daher wird er wohl einmal wechseln."

Pulisic Junior wird Ende des Jahres erst 20 Jahre alt, hat aber schon 70 Partien in der Bundesliga auf dem Buckel, in denen er neun Tore schoss.

Seit drei Jahren steht der US-Nationalspieler im ersten Team der Dortmunder.

Und dort soll er auch erst einmal bleiben, betonte Pulisic Senior abermals: "Er muss sich sicher sein und wohl fühlen. Am Ende muss er entscheiden."

Christian Pulisic ist derzeit mit dem Bundesligisten in den USA, wo er auch bis zur erneuten US-Tour des BVB im Rahmen des Champions Cups bleiben wird.

Seine Nation hat sich nicht für die WM in Russland qualifiziert.

Folge uns auf Google News!
Hol dir unsere App!