Borussia Dortmund

Erling Haaland fragt Kumpel Ödegaard über Real Madrid aus

26.03.2022 um 07:23 Uhr
martin odegaard 2021 13
Foto: Erik Geiger RO / Shutterstock.com
Video zum Thema

Am Rande der Länderspielpause befragte Haaland seinen Freund Martin Ödegaard zu dessen Ex-Verein Real Madrid. Der offensive Mittelfeldspieler stand von 2015 bis 2021 bei den Königlichen unter Vertrag, war dort allerdings niemals wirklich integriert. Dennoch konnte er seinem Kumpel gewiss einen Einblick in die Vereinsphilosophie und das Leben in Spaniens Hauptstand geben.

Ödegaard wollte das Gespräch über Real Madrid im Nachhinein nicht zu hoch bewerten. "Wir sind gute Freunde, also reden wir über viele Dinge, so wie damals, als ich dort war. Also ja, wir haben darüber gesprochen, aber es ist nichts Besonderes."

Haaland hätte mit Blick auf seine sportliche Zukunft kaum einen besseren Gesprächspartner als Martin Ödegaard finden können. Der 23-Jährige ist vor der Saison fest zum FC Arsenal gewechselt und kann ihm so viele Informationen über die Premier League liefern.

Borussia Dortmund

Neben Real Madrid und dem FC Barcelona gilt Manchester City als heißester Anwärter auf die Verpflichtung von Erling Haaland. Die Skyblues wollen den BVB-Stürmer angeblich mit einem Wochengehalt in Höhe von 600.000 Euro nach England locken.

Verwendete Quellen: thesun.co.uk

Erling Haaland: Hintergrund

Anzeige