Borussia Dortmund :Erling Haaland: FC Chelsea erwägt BVB-Tauschdeal mit Tammy Abraham

imago erling haaland 2021 19
Foto: ZUMA Wire / imago images
Werbung

Der FC Chelsea soll erste Gespräche über einen Transfer von Erling Haaland gestartet haben. Die Daily Mail, die davon berichtet, merkt im Zuge dessen jedoch selbst an, dass es sich als schwierig erweisen könnte, den Blockbusterwechsel zu realisieren.

Dem Bericht zufolge würde Haaland ein Wechsel zum Champions-League-Sieger und Trainer Thomas Tuchel reizen. Überdies sei der Name Tammy Abraham in den Gespräche gefallen. Der Stürmer ist unter Tuchel nur Reservist und könnte in den Haaland-Deal eingerechnet werden.

Hintergrund

Tuchel soll gegenüber der Chelsea-Direktorin Marina Granovskaia und Besitzer Roman Abramovich klar geäußert haben, dass ein erfolgreicher Mittelstürmer für Chelseas Fortschritt und eine nachhaltige Herausforderung für Manchester City von größter Bedeutung ist.

tammy abraham 2020 01 004
Foto: MDI / Shutterstock.com

Bei Borussia Dortmund predigen die handelnden Personen bereits seit Monaten, Haaland nicht abgeben zu wollen. "Ich habe einen Vertrag für ein paar gute Jahre, ich respektiere meinen Vertrag", ließt der BVB-Star unlängst aufhorchen.

Selbst für Chelsea sollte das Gesamtpaket, das Haaland in diesem Sommer kosten würde, nicht stemmbar sein. Im Sommer 2022 änder sich die Situation grundlegend. Dann verfügt Haaland über eine Ausstiegsklausel, die ihm einen Abgang erleichtern würde.

Video zum Thema