Borussia Dortmund :Erling Haaland zum FC Chelsea? Thomas Tuchel lässt aufhorchen

thomas tuchel 4
Foto: Cosmin Iftode / Dreamstime.com
Werbung

Der FC Chelsea soll einer der Klubs sein, die ganz genau im Blick haben, was Erling Haaland so veranstaltet. "Wir haben ein paarmal über Erling Haaland gesprochen, auch in der Transferperiode", bestätigt Thomas Tuchel in der Sport Bild, dass er sich mit seinen Bossen über eine mögliche Verpflichtung des BVB-Stars ausgetauscht hatte.

Ein Transfer kam aber bekanntermaßen nicht zustande. Auch, weil es laut Tuchel "dann aber absolut unrealistisch und überhaupt nicht machbar" erschien. "Wir sprechen natürlich regelmäßig drüber, weil er ein fantastischer Spieler ist und die prägende Figur bei Dortmund, die in der Champions League ein großer Rivale für uns sind, klar."

Hintergrund

Tuchel hatte seinen Hochkaräter für die Offensive mit Romelu Lukaku natürlich bekommen. Mit einem Transfervolumen von 115 Millionen Euro war der Wechsel des Angreifers in den blauen Bezirk Londons der teuerste des vergangenen Sommers. Chelsea hat natürlich im Hinterkopf, dass Haaland in gut einem Jahr für festgeschriebene 75 bis 90 Millionen Euro zu haben ist.

Über eine Doppelspitze Lukaku/Haaland "können wir gerne reden", witzelt Tuchel, der hinsichtlich des vergangenen und zukünftigen Haaland-Werbens sagt: "Ich glaube, dass wir bisher nie richtig ernsthaft dranwaren. Aber mal sehen, was in den nächsten Wochen wird."

Video zum Thema