Frankreich-Juwel Hugo Ekitike beim BVB gehandelt

16.02.2022 um 07:51 Uhr
von Andre Oechsner
Redakteur
Experte für den Transfermarkt, berichtet seit 2015 über den internationalen Fußball. Seit 2019 im Team von Fussballeuropa.com.
imago hugo ekitike
Foto: PanoramiC / imago images
Weiterlesen nach dem Video

"Der Anspruch ist es, sich um die besten Talente vor allem in Europa, aber auch weltweit zu kümmern", sagte der scheidende Sportdirektor von Borussia Dortmund, Michael Zorc, dem kicker. Und prompt wird das nächste Gerücht in Umlauf gebracht, das von einem möglichen Talentetransfer handelt.

Die Bild sagt dem DFB-Pokalsieger Interesse an Hugo Ekitike nach. Der technisch beschlagene 19-Jährige kommt in der laufenden Saison auf neun Tore und drei Vorlagen in der Ligue 1 und verfügt bei Stade Reims noch über einen bis 2024 datierten Vertrag. Dort startete er nach einer Ausleihe nach Dänemark durch.

Um Ekitike ranken sich schon seit Längerem Wechselgerüchte. Newcastle United soll im Januar wegen des hochbegabten Franzosen vorstellig geworden sein und sich mit Reims auf eine Ablöse von 30 Millionen Euro verständigt haben. Ekitike erkannte für sich darin aber nicht den richtigen nächsten Schritt und verweigerte einen Wechsel.

Dem FC Chelsea und Paris Saint-Germain wird ebenfalls Interesse am 1,90 Meter großen Stürmer kolportiert. Ekitike erfreut sich europaweit an großer Beliebtheit. Nach der Saison dürfte er mit seinem Management darüber beraten, ob es schon Zeit für einen Transfer zu einem Topklub ist.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Bild
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG