Bundesliga

Für BVB-Wechsel: Karim Adeyemi sagt englischem Schwergewicht ab

03.05.2022 um 11:38 Uhr
getty karim adeyemi 22050304
Foto: / Getty Images
Video zum Thema

Es gibt offenbar nichts mehr zu rütteln an der Zukunftsentscheidung, die Karim Adeyemi getroffen hat. Der deutsche Jungnationalspieler wird, sollte es nicht zu einer großen Überraschung kommen, ab der kommenden Saison für Borussia Dortmund spielen. Eine solche hätte durchaus eintreten können.

"In den letzten Tagen ist ein Angebot für Adeyemi reingeflattert – zu deutlich besseren Konditionen. Er hätte 150.000 Pfund wöchentlich verdienen können, das sind 180.000 Euro und hochgerechnet etwas mehr als neun Millionen", erklärt Sport1-Reporter Patrick Berger im Podcast Die Dortmund-Woche.

Als Klub, der dieses aus finanzieller Sicht fraglos interessante Angebot an Adeyemis Management adressiert hatte, nennt Berger Manchester United. Zum Vergleich: Adeyemi soll beim BVB künftig etwa sechs Millionen Euro jährlich verdienen. Dem 20-Jährigen sei aber sehr früh klar gewesen, dass er sich dem BVB anschließen wolle.

Borussia Dortmund

Adeyemis Wechsel an die Strobelallee dürfte demnächst bekanntgegeben werden. Adeyemi soll sich zunächst für die kommenden fünf Jahre an den DFB-Pokalsieger binden, der eine Ablöse von bis zu 40 Millionen Euro an RB Salzburg überweist.

Verwendete Quellen: Die Dortmund-Woche

Borussia Dortmund: Hintergrund

Anzeige