Geplatzter BVB-Wechsel: Marcel Halstenberg blickt nur noch nach vorne

15.06.2022 um 14:23 Uhr
von Thomas Schmidt
Bundesliga-Experte
Bayern-Fan seitdem er denken kann. Kennt sich in Sachen Rekordmeister und Bundesliga bestens aus, seit 2022 im Team von Fussballeuropa.com.
marcel halstenberg
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Marcel Halstenberg hat Verhandlungen mit dem BVB bestätigt. Der Linksverteidiger von RB Leipzig erklärt gegenüber Sport Bild, dass rund um die Europameisterschaft Gespräche geführt worden seien, "auch mit Dortmund."

Halstenberg, der einst in der Jugendabteilung der Westfalen unterwegs war und dessen Bruder Fan des BVB ist, liebäugelte durchaus mit einer Anstellung bei den Schwarzgelben, doch dann machte ihm eine Kapselverletzung einen Strich durch die Rechnung.

Wohl auch aufgrund der monatelangen Verletzung platzte der erhoffte Transfer nach Dortmund. "Ich konnte mir diesen Wechsel sehr gut vorstellen, bevor ich mich im August dann schwerer verletzte", berichtet der deutsche Nationalspieler (neun Einsätze).

An Dortmund verschwendet 30-Jährige nun aber keine Gedanken mehr. Anfang Juni verlängerte er seinen Vertrag in Leipzig bis 2024. "Ab sofort sind zwei Jahre volle Konzentration auf RB angesagt", betont Halstenberg, der mit den Sachsen im Mai den DFB-Pokal in Nachthimmel von Berlin stemmte und den ersten Titel der jungen Vereinsgeschichte gewann.

Video zum Thema
Verwendete Quellen: Sport Bild
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG