Jürgen Klopp findet klare Worte zu Gerüchten um Jude Bellingham

05.01.2023 um 11:39 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
jude bellingham
Jude Bellingham steht beim FC Liverpool auf dem Einkaufszettel - Foto: / Getty Images

"Diese Dinge gehen ja gar nicht, weil er bei Borussia Dortmund unter Vertrag steht", stellte der Fußballlehrer klar. Ohne Einverständnis der Schwarzgelben sei kein Gespräch erlaubt, so Kloppo weiter: "Es stimmt also nicht." Klopps Wertschätzung für den Youngster ist jedoch unbestritten: "Jude ist ein toller Spieler, den wir natürlich kennen."

Bellingham steht in Dortmund zwar noch bis 2025 unter Vertrag, dass der WM-Fahrer diesen erfüllt, glaub jedoch kaum jemand. Der BVB will in den kommenden Wochen Klarheit und wissen, wie der Brite seine Zukunft sieht.

Bellingham mit Marktwertexplosion

Nach Informationen der spanischen Sporttageszeitung AS haben die Verantwortlichen kaum noch Hoffnung auf einen Verbleib ihres wertvollsten Spielers. Laut Transfermarkt.de beträgt Bellinghams Marktwert 110 Millionen Euro, das CIES Football Observatory geht sogar von 211,3 Millionen Euro aus.

getty jude bellingham 23010451
Jude Bellingham wird von Real Madrid und weiteren Vereinen umworben - Foto: Vitalii Vitleo / Shutterstock.com

Der BVB hatte Bellingham als 16-Jährigen für 25 Millionen Euro Ablöse von Birmingham City verpflichtet. Laut AS fordern die Schwarzgelben jetzt mindestens  100 Millionen Euro Ablöse für den 19-Jährigen.

Außerdem sollen bis zu 40 Millionen Euro als Boni fließen. Neben Liverpool wird auch Real Madrid, dem FC Chelsea, Manchester City und Manchester United Interesse an Bellingham nachgesagt.