Kampf um Kevin Gameiro: Dortmund bietet mehr als Valencia

04.08.2018 um 14:29 Uhr
von Thomas Müller
Redakteur
Berichtete bis 2021 für Fussballeuropa.com über den internationalen Fußball und die Bundesliga.
kevin gameiro
Foto: Maxisport / Shutterstock.com
Weiterlesen nach dem Video

Wer beerbt Michy Batshuayi im Signal Iduna Park als Mittelstürmer von Borussia Dortmund? Viele Namen wurden bereits gehandelt, nun kommt ein neuer hinzu.

Nach Informationen von CADENA SER sind die Schwarzgelben an Kevin Gameiro von Atletico Madrid interessiert.

Dortmund soll bereit sein, die von Atleti geforderten 23 Millionen Euro Ablöse zu zahlen, der Franzose strebt aber dem Vernehmen nach keinen Wechsel in die Bundesliga.

Gameiro soll das Wanda Metropolitano verlassen, Valencia-Coach Marcelino will ihn ins Estadio Mestalla holen.

Ein Wechsel zu den Fledermäusen soll die bevorzugte Option des französischen Mittelstürmer sein. Man soll sich bereits einig sein.

Weiterlesen nach dem Video

Allerdings: Bisher konnten sich Valencia und Atleti aber nicht auf eine Ablösesumme einigen. Der Champions-League-Teilnehmer bietet laut MARCA lediglich 14 Millionen Euro - 9 Mio. weniger als der BVB.

Der Vertrag von Gameiro in der spanischen Hauptstadt ist noch bis 2020 gültig. Er kostete vor zwei Jahren 30 Millionen Euro. Seine Bilanz: 82 Pflichtspiele, 27 Tore.

WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG