"Der Beste der Welt": Karim Adeyemi nennt sein großes Vorbild

14.06.2022 um 21:59 Uhr
von Tobias Krentscher
LaLiga-Redakteur
Schreibt seit 2010 über den spanischen Fußball. Gründer und Chefredakteur von Fussballeuropa.com.
karim adeyemi
Foto: / Getty Images
Weiterlesen nach dem Video

Nicht wenige Beobachter sehen Lionel Messi (34) nach seinem Wechsel zu Paris Saint-Germain im vergangenen Sommer auf den absteigenden Ast. Nicht so Karim Adeyemi. "Messi! Er ist für mich nach wie vor der beste Spieler der Welt", sagte der deutsche Nationalspieler im Interview mit Sport1 auf seine Vorbilder angesprochen.

Messi hatte den FC Barcelona im vergangenen Sommer nach 21 Jahren in Richtung Paris Saint-Germain verlassen. Im Barça-Trikot konnte La Pulga siebenmal den Ballon d'Or gewinnen. Bei PSG steht Messi bisher im Schatten von Kylian Mbappe.

Der französische Nationalstürmer hat es Adeyemi ebenfalls angetan. "Vom Spielertyp her gefällt mir Mbappe, weil er ein sehr schnelles Dribbling hat und im Gesamtpaket einfach sehr, sehr gut ist", lobt der Salzburger, der für 30 Millionen Euro zu Borussia Dortmund wechselt.

Vergleichen wolle er sich mit Mbappe oder anderen Angreifern allerdings nicht, "denn jeder Spieler ist anders", erklärte Adeyemi, der Toni Rüdiger als härtesten Gegenspieler im Training der deutschen Nationalmannschaft bezeichnet: "Er ist sehr schwer auszudribbeln. Ein sehr, sehr hartnäckiger Verteidiger, mit dem man lieber keine Späße macht."

Video zum Thema
Verwendete Quellen: sport1.de
WERBUNG
Auch interessant
WERBUNG
WERBUNG