Borussia Dortmund :Keine Spielgenehmigung: Isak muss noch warten

alexander isak 2
Foto: Stefan Holm / Shutterstock.com

"Es kann die eine oder andere Woche dauern", erklärte BVB-Pressesprecher Sascha Fligge auf die Personalie angesprochen. Jedoch sei dies dem Bundesligisten "im Vorfeld" klar gewesen.

Laut Fligge fehle noch die Spielgenehmigung für den 17-Jährigen. "Wir lassen ihn ankommen. Wir haben alle Zeit der Welt. Wir werden es aber dann auch nicht künstlich herauszögern, ihn zu bringen", so der Pressesprecher.

Isak hatte beim BVB einen "langfristigen" Vertrag unterschrieben. Der Schwede wird in seiner Heimat als der nächste Zlatan Ibrahimovic gefeiert.

Hintergrund


Alexander Isak gab bereits mit 16 Jahren sein Debüt für den aktuellen schwedischen Vizemeister AIK Solna und hat seither in 29 Profi-Begegnungen 13 Treffer erzielt.

Er debütierte als 17-Jähriger in der schwedischen A-Nationalmannschaft und knackte beim 6:0 gegen die Slowakei vor wenigen Wochen den 104 Jahre alten Rekord des bis dahin jüngsten Torschützen der schwedischen Nationalmannschaft, Erik Dahlström.