Bundesliga ManCity schnürt Gesamtpaket für Erling Haaland

getty erling haaland 22041202
Foto: / Getty Images

Im Werben und Erling Haaland gibt es viele Ungereimtheiten. Zuvorderst ist unklar, für welchen Klub der Shootingstar in der kommenden Saison auf Torejagd gehen wird. Manchester City lässt offenbar die Muskeln spielen.

Nach Informationen des italienischen Branchenkenners Gianluca Di Marzio legt der amtierende Englische Meister Haaland ein Gesamtangebot von 295 Millionen Euro vor. Die forcierte vertragliche Vereinbarung soll über einen Zeitraum von fünf Jahren ausgelegt sein. Haaland soll 30 Millionen Euro im Jahr verdienen.

Zu den Gehaltskosten kommen dem Bericht zufolge die Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro, deren Existenz in den vergangenen Wochen andernorts dementiert worden war, sowie insgesamt 70 Millionen Euro Bonus für Berater Mino Raiola und Vater Alf-Inge Haaland. Real Madrid soll ebenfalls ein Angebot vorgelegt haben, Haaland junior aber noch nicht von einem Wechsel überzeugen können.

Borussia Dortmund

"Wir wissen aktuell weder von Spieler-Seite etwas Konkretes, noch ist irgendjemand auf uns zugekommen", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Borussia Dortmund sei sich darüber im Klaren, "dass wir finanziell nicht mithalten können, falls Manchester City kommt." Noch geben aber auch die Schwarz-Gelben die Hoffnung nicht auf.