Borussia Dortmund :Marco Reus stößt Robert Lewandowski vom Thron

marco reus 2019 01 6
Foto: Jose Breton- Pics Action / Shutterstock.com

Der in den vergangenen Wochen medial heftig kritisierte Mannschaftskapitän erzielte im Viertelfinal-Hinspiel der Königsklasse bei Manchester City das zwischenzeitliche 1:1 (84. Spielminute) und lässt die Schwarzgelben mit dem Auswärtstreffer vom Einzug ins Halbfinale träumen. Für City trafen Kevin de Bruyne (19.) und Phil Foden (90.).

Für Reus, der eine starke und engagierte Leistung zeigte und damit seinen Kritikern den Wind aus den Segeln nahm, war es das erste Tor in der Champions League seit zweieinhalb Jahren (letzter Treffer: 3. Oktober 2018 gegen AS Monaco).

Gegen ManCity netzte Reus nun in seinem 49. Spiel zum 18. Mal in der Königsklasse ein. Der 31-Jährige steigt damit zum alleinigen Rekordtorschützen von Borussia Dortmund in diesem Wettbewerb auf und lässt Robert Lewandowski (17 Tore, 28 Champions-League-Spiele) hinter sich.