Borussia Dortmund :"Mit dem Teufel tanzen": Erling Haaland von United-Legende umworben

erling haaland 2021 5
Foto: Agenzia LiveMedia / Dreamstime.com
Werbung

Nach Ansicht von Rio Ferdinand darf sich Manchester United keinesfalls die Chance entgehen lassen, der nächste Klub des umworbenen Erling Haaland zu werden. Laut Ferdinand müsse der Rekordmeister Englands "alles geben", um den Superstar von Borussia Dortmund zu bekommen.

Die United-Legende erläutert weiter in ihrer Youtube-Show VIBE WITH FIVE, dass sie eigentlich nicht gerne über Spieler von anderen Klubs spreche. "Aber dieser Typ – wir können es uns nicht erlauben, dass er woanders hingeht. Sein einziges Ziel ist England. Das ist der einzige Ort, an den er gehen wird. Wenn er irgendwo anders hingeht, wäre ich sehr überrascht."

Hintergrund

Tatsächlich gibt es anhaltende Gerüchte über ein United-Interesse an Haaland. Es sind bisher aber lediglich (teils wilde und abstruse) Mutmaßungen, die allwöchentlich durch die Sportblätter gehen. Weitere Topadressen wie Real Madrid, der FC Chelsea, Manchester City und sollen sich ebenfalls mit einem Transfer beschäftigen.

Laut Ferdinand liebe Haaland den englischen Fußball und der Umstand, dass Vater Alf-Inge jahrelang auf der Insel spielte, würde einen Wechsel seines Filius dorthin nicht unbedingt unwahrscheinlicher machen. "Es ist einer seiner Träume, in England zu spielen, da bin ich mir sicher. Warum nicht im roten Trikot im Old Trafford?", fragt Ferdinand.

Neben der Ablöseeinigung mit dem BVB müsste United ebenfalls mit Haalands Berater Mino Raiola Übereinkunft erzielen. Und die Beziehung zu dem Star-Agenten soll aufgrund der Unebenheiten rund um die Personalie Paul Pogba nicht die beste sein.

Für Ferdinand wäre das kein Problem, so der Ex-Star der Red Devils: "Wenn es um einen Spieler wie Haaland geht, muss man manchmal mit dem Teufel tanzen."

Video zum Thema