Borussia Dortmund :Neuer Außenverteidiger: Bedient sich der BVB bei Manchester United?

diogo dalot 2021 3
Foto: Agenzia LiveMedia / Dreamstime.com
Werbung

Mateu Morey spielt in diesem Jahr nicht mehr, Thomas Meunier arbeitet momentan an seiner Rückkehr und Felix Passlack ist mit der Situation heillos überfordert – der BVB sollte sich also sputen, um bis zum Transferende kommenden Dienstag noch einen Rechtsverteidiger zu verpflichten.

Wie das britische Sky Sports berichtet, geht der Dortmunder Aktionsradius bis in die Premier League. Dort haben die Verantwortlichen Diogo Dalot als Wunschobjekt für hinten rechts identifiziert. Die BVB-Vorstellungen sollen sich auf eine Ausleihe inklusive Kaufoption belaufen. Seit einigen Tagen tausche sich der Bundesligist darüber mit Manchester United aus.

Hintergrund

Dalot hatte das vergangene Spieljahr auf Leihbasis beim AC Mailand verbracht und absolvierte 33 Partien in allen Wettbewerben (2 Tore, 3 Assists). Im roten Bezirk Manchesters wird ihm in dieser Saison wohl nur ein Platz auf der Reservebank zugeordnet.

Die Rossoneri hatten sich ursprünglich darum bemüht, den 22-Jährigen nach einer durchaus überzeugenden Saison fest unter Vertrag zu nehmen. Nach anfänglichen Bemühungen in dieser Richtung verstummten die Gerüchte in den vergangenen Wochen allerdings.

Video zum Thema