Borussia Dortmund :Neues Juwel für den BVB: Zorc und Co. werden bei PSG fündig

imago michael zorc 2021 2
Foto: Poolfoto / imago images
Werbung

Der Name Soumaila Coulibaly geistert schon seit ein paar Tagen um den Borsigplatz. Der 17-Jährige scheint sich inzwischen gegen eine Vertragsverlängerung bei Paris Saint-Germain und für eine Zukunft bei Borussia Dortmund entschieden zu haben.

Laut einem Bericht der RUHR NACHRICHTEN sind sich die handelnden Personen in der Geschäftsstelle des BVB sicher, Coulibaly demnächst als Neuzugang begrüßen zu können. Weil sein Vertrag wie erwähnt ausläuft, wird für den Youngster lediglich eine Ausbildungsentschädigung fällig.

Hintergrund

Coulibaly hat seine Stammposition in der Innenverteidigung, ist Linksfüßer und französischer Nachwuchsnationalspieler. Sollte der Wechsel tatsächlich über die Bühne gehen, wird man den großgewachsenen Abwehranwärter so schnell allerdings nicht zu Gesicht bekommen.

Erst vor Kurzem zog sich Coulibaly nämlich einen Kreuzbandriss zu und wird im Zuge dessen mindestens ein halbes Jahr abstinent sein. Der BVB traue ihm aber trotzdem zu, schon bald eine Rolle bei den Profis einnehmen zu können, heißt es.

Video zum Thema