Nuri Sahin: "Es gibt zwei Trainer, die für mich etwas ganz Besonderes sind"

25.01.2023 um 19:29 Uhr
von Thomas Schmidt
Redakteur
Berichtet seit 2022 für Fussballeuropa.com über die Bundesliga und den internationalen Fußball.
nuri sahin
Nuri Sahin arbeitet seit 14 Monaten als Trainer - Foto: / Getty Images

"Ich hatte in meiner Karriere großartige Trainer, aber es gibt zwei Trainer, die für mich etwas ganz Besonderes sind", erklärte der 34-Jährige im Interview mit der Sporttageszeitung Marca: Bart Van Marwijk, der ihn "in den Dortmunder Profifußball geführt" habe, und Jürgen Klopp.

Nuri Sahin spielte für Borussia Dortmund, Feyenoord Rotterdam, Real Madrid, den FC Liverpool, Werder Bremen und Antalyaspor, im Sommer 2022 beendete er seine aktive Karriere, um sich auf seine Trainertätigkeit bei Antalyaspor zu konzentrieren, zuvor war er als Spielertrainer der Türken unterwegs.

Neben Van Marwijk und Klopp lernte Sahin auch von weiteren Trainer-Stars. "Ich habe mit den Besten der Welt zusammengearbeitet", so der Ex-Mittelfeldregisseur. "Ich hätte auch gerne mit Guardiola zusammengearbeitet. Aber ich habe mit Tuchel gearbeitet. Ich habe mit Klopp gearbeitet. Mit Jose Mourinho."

Besonderen Anklang bei Sahin fanden Thomas Tuchel und Jürgen Klopp. "Ich fühle mich Tuchel nahe, der mein Trainer in Dortmund war. Ich mag seinen Stil, der, gemixt mit Klopp, der beste Cocktail ist", betont Sahin. Er wolle seine Vorstellungen mit den Ideen seiner ehemaligen Trainer vereinen.

Verwendete Quellen: Marca